Tipp: Väterfreundlichkeit lohnt sich

Umfrage unter Personalverantwortlichen

Ein Mann mit Teilzeitjob, ein Mann, der zu Hause arbeitet, um für sein Kind da zu sein, wenn es aus dem Mittagsschlaf aufwacht – das mag für viele komisch klingen, sollte aber machbar sein, denkt die deutliche Mehrheit der Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen. 94 Prozent finden gleiche Unterstützung für Väter sehr wichtig oder wichtig. Doch nur 62 Prozent geben an, dass dies in ihrem Unternehmen vollständig oder teilweise umgesetzt wird.

Bedeutung steigt

Im Herbst dieses Jahres hat der Bundesverband der Personalmanager (BPM) in Kooperation mit dem Bundesfamilienministerium 1.737  Personalverantwortliche aus Unternehmen verschiedener Branchen und aller Größen online zur strategischen Bedeutung und Entwicklungstrends der Väterförderung befragt. Die Ergebnisse zeigen: Dieses Thema ist sowohl Unternehmen, als auch Vätern wichtig, nur an der Umsetzung scheint es noch zu haken. Geschrieben von Melanie Nees auf lob-magazin.de.

Weiter …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen